Hilfe & Handbuch wpSEO Hilfecenter

Besucherzahl aus Google Analytics auf dem Dashboard

Der SEO Monitor bringt nicht nur relevante SEO-Kennzahlen mit, kann jederzeit flexibel durch Eigenwerte ausgebaut werden. So besteht beispielsweise die einfache Möglichkeit, die Anzahl der Google+ Follower in den SEO Monitor und somit auf das WordPress-Dashboard zu holen.

Dieser Artikel zeigt, wie der aktuelle Besucherwert aus Google Analytics ausgelesen und im wpSEO Monitor abgebildet wird.

Google Analytics im wpSEO Monitor
Google Analytics im wpSEO Monitor

Voraussetzungen

  • Zugangsdaten zu Google Analytics
  • Profil-ID eines Projekts
    (zu finden in Google Anlaytics unter Verwaltung > Profileinstellungen)
  • Datei gapi.class.php aus GAPI

Inbetriebnahme

  • Den auf Gist abgelegten Code kopieren und im Editor zwecks Anpassung öffnen.
  • Zugangsdaten zu Google Analytics (E-Mail-Adresse, Passwort) und die ID des betroffenen Profils im Code justieren.
  • Den modifizierten und gespeicherten Code in die functions.php des Themes einbinden.
  • Herunter geladene Datei gapi.class.php im gleichen Verzeichnis wie die Datei mit eingefügtem Code ablegen. Alternativ den Pfad beim Befehl require editieren.
  • Blog-Dashboard aufrufen.

Nach einer erfolgreichen Inbetriebnahme des Snippets listet der SEO Monitor die Besucherzahl des aktuellen (heutigen) Tages ermittelt von Google Analytics auf. Um die Ladezeit des Dashboards nicht zu beeinträchtigen, speichert wpSEO den Wert für 15 Minuten zwischen (kann im Snippet angepasst werden).

Google Analytics Profil-ID
Profil-ID eines Projekts zu finden unter Verwaltung

Ausgabe der Besucherzahl im Theme
Zusätzlich zur Abbildung des Counters im Backend einer WordPress-Installation ist eine Darstellung des Wertes im Blog-Frontend ebenfalls denkbar. Hierfür positioniert der Blogger bzw. Entwickler den folgenden Einzeiler an die gewünschte Stelle im Theme-Template.

<?php do_action('wpseo_ext_report') ?>

Ausgabe der Besucherzahl im Theme

Wichtig
Ist der verwendete Google-Account durch “Bestätigung in zwei Schritten” abgesichert, so ist die Nutzung der oben beschriebenen Methode aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Zuletzt geändert am 11. Juni 2013 in
Thematik Ähnlich & Relevant