Hilfe & Handbuch wpSEO Hilfecenter

Nofollow-Option beim Einfügen von Links

Beim Verfassen und Editieren von Artikeltexten bietet WordPress (ab Version 3.3) die bequeme Möglichkeit, externe wie Blog-interne Verlinkungen in einem Popup-Layer festzulegen und mit gewünschten Eigenschaften zu versehen. So kann der Autor relevante Merkmale wie das Ziel und den Titel eines Links definieren. Auch das Öffnen der Verknüpfung im neuen Fenster bzw. Tab ist an der Stelle zu justieren.

Nofollow für Links
wpSEO (seit Version 3.0.2) erweitert den gegebenen Funktionsumfang um eine sinnvolle und im SEO-Bereich wichtige Option: Links auf Nofollow setzen.

Praktische Option für Nofollow-Links
Praktische wpSEO Option für Nofollow-Links

Anmerkungen

  • Ist im Popup-Layer die Checkbox Link auf Nofollow setzen aktiviert, wird der behandelte Link um die HTML-Notation rel=”nofollow” erweitert.
  • Die Funktionalität steht sowohl im Text- wie auch im HTML-Editor der WordPress-Installation zur Verfügung. Der zuständige Schalter Beim Einfügen von Links im Editor die Nofollow-Option anzeigen befindet sich in wpSEO Einstellungen unter Erweitert.
Zuletzt geändert am 16. Januar 2013 in
Thematik Ähnlich & Relevant